Impfungen Hund Hunde sollten gegen Staupe, Leptospirose, ansteckende Leberentzündung (HCC), Parvovirose und Tollwut geimpft werden, in Tierheimen und Hundezwingern auch gegen Zwingerhusten. Die 2 Grundimmunisierungen erfolgen in der 8.-11. und in der 12.-16. Lebenswoche, je nach Gefährdungslage werden jährliche Auffrischungsimpfungen empfohlen. Seit einigen Jahren ist auch gegen Borreliose, eine durch Zecken übertragbare Krankheit, eine Impfung möglich. (siehe auch Aktuelles ) Diese wird ab der 12. Woche im Abstand von 4 Wochen gegeben. Jährliche Auffrischungsimpfungen vor Beginn der Zeckensaison werden empfohlen. Impfungen Katze Die für Katzen empfohlenen Impfungen richten sich nach der Lebenssituation. Handelt es sich um eine reine Wohnungskatze, empfiehlt sich eine Immunisierung gegen Katzenseuche mit Katzenschnupfen, unter Umständen auch gegen Leukose. Freilaufende Katzen sollten auch gegen Tollwut und Leukose geimpft werden. Die Grundimmunisierungen erfolgen 2x im Abstand von 4 Wochen ab der 8. Lebenswoche. Jährliche Auffrischungen sind je nach Gefährdungslage empfohlen. Grundsätzlich sollten alle Jungtiere tierärztlich untersucht werden.
Startseite Informationen Links Tip Galerie Kontakt Öffnungszeiten Impressum
© B. Müller 2015
TIERARZTPRAXIS RIEDENBURG
Dr. Heide-Maria Müller
Lorem ispum dolor sit amet consectetuer
Notruf Nummer +43 664 3266039
zurück